Zusatzausrüstung

Zusatzausrüstung für Atemschutzeinsatz

Neben dem Atemschutzgerät, inklusive der beschriebenen Zusatzausstattung, muss der Atemschutzgeräteträger, je nach Anforderung, noch die folgenden Ausrüstungsgegenstände mitführen.

 

 

Handsprechfunkgerät

Hersteller: Motorola
Modell: GP900-11b
Baujahr: ab 2001

Je Atemschutztrupp muss ein Funkgerät zur Verbindung nach draußen mitgeführt werden.

Schlauchtragekorb, Strahlrohr, Rauchvorhang

Der Schlauchtragekorb (rechts) ist mit 45 m C-Schlauch bestückt. Das Hohlstrahlrohr (mitte) wird für die gezielte Abgabe des Löschwassers im Innenangriff benötigt. Der Rauchvorhang (links) wird vor dem öffnen der Wohnungstüre am Rahmen der selbigen befestigt. Durch den Rauchvorhang soll die Ausbreitung des Brandrauches z.B. auf das Treppenhaus vermieden werden.

Feuerwehraxt und Halligan Tool

Feuerwehraxt (links) und Halligan Tool dienen zum öffnen von versperrten Türen, bzw. dem anheben von Brandgut aber auch als verlängerter Arm bei der Personensuche oder der Kontrolle ob der Boden begehbar ist.

Führungsleine

Die 100 m Führungsleine dient zur Führung in großen verqualmten Räumen.

Gaswarngerät

Hersteller: Dräger
Modell: Xam 2000

Dient der Messung von explosiven Gasen, des Sauerstoffgehaltes und des CO (Kohlenmonoxid) Gehaltes in der Raumluft.